HEIMAT- UND BERGBAUMUSEUM ERBENDORF

DAUERAUSSTELLUNGEN

Glaskugeln und Paterln

Erbendorfer Glaskugeln und Paterln lassen da schon eher einen Hauch von Glanz aufkommen. Bis 1992 gab es in Erbendorf eine eigene Glaskugelherstellung. Diese Produkte wurden in die ganze Welt verkauft, wie die Geschäftsbücher erkennen lassen. Paterln, abgeleitet vom Pater-Noster, waren nicht nur für den Rosenkranz bestimmt. Auch zum Schmuck von Kleidung und Ausstattung wurden sie benötigt. Vor allem in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es in der Gegend eine Reihe von Glaspaterlfabriken.